Rezept: Frischer Spargel, Balsam Essig und Garnelen

Gut essen zu gehen ist manchmal nicht leicht… was von anderen gelobt bedeutet noch lange nicht, das es auch meinen persönlichen Geschmack trifft. Geschmack ist absolut subjektiv. So subjektiv, das ich manchmal erschrocken bin über die Qualität, die einem allein schon bei etwas für mich einfachem wie Öl dargeboten wird. Und genau deswegen habe ich immer eine kleine Flasche gutes Olivenöl bei mir.

Spargelsalat mit Passionsfrucht Balsamessig Mayonnaise

Heute aber mit Sicherheit nicht. Denn heute habe ich einen guten Freund besucht, einen Koch, und zwar einen richtig guten! Wir haben gemeinsam gekocht. Und ja, es war ein Erlebnis, nicht nur kulinarisch! Eigentlich bin ich ja Hausfrau, und natürlich Unternehmerin. Aber es ist schon etwas völlig anderes bei einem Profi plötzlich in der Küche zu stehen, einem, der es sehr genau nimmt mit dem was er tut. Da gibt es kein „schnell schnell“ oder „das passt scho“. Er ist sehr genau, schon fast penibel, aufmerksam, aber niemals belehrend oder gar mit erhobenem Zeigefinger. Er lässt mich machen, zeigt mit Tips und Tricks voller Raffinesse und Erfahrung. Und immer ist er mit seinem Geschmackssinn zu 100% mit dabei.

Es gibt Spargel. Spargel und auch Garnelen. Garnelen dann als Abwandlung mit dem Spargel. Wir schlemmen also zweimal heute. Irgendwie wirkt jegliche Zubereitung mit ihm an meiner Seite kinderleicht, ja fast schon spielerisch. Das Herz kocht mit… ohne Herz geht es nicht, das habe ich heute erlebt… so wird essen zum Erlebnis, zur wahren Freude!

Zutaten für den Spargelsalat:

12 Stangen weißer Spargel

Salz

Zucker

Etwas Weißbrot, am besten vom Vortag

1/2 Zitrone

200 ml LENZ-Passionsfruchtbalsam

80 ml LENZ-Olivenöl der Taggiasche Olive – Mosto oro Lenz Linie

Mayonnaise nach Harry’s Bar:

1 Eigelb

Salz

Zucker

Senf

etwas kalte Milch

175 ml warm gepresstes Olivenöl, oder sanftes Sonnenblumenöl BIO Hartl-Lenz 

Frisee Salat:

Salat-Grunddressing-Rezept nach regional-ist-gut.com

Kleines Schälchen kaltes Wasser

4 Teile Zucker

1 Teil Salz

Kleines Schälchen LENZ-Kräuteressig

Nach Geschmack halbes Schälchen LENZ-Olivenöl der Taggiasche Olive – Mosto oro Lenz Linie

Zum Garnieren:

ausgelöste Granatapfelkerne

frische Himbeeren

Zubereitung:

Spargel gut schälen und ca 5-7 Minuten (sollte noch schön knackig sein) im Salz-Zucker-Brot-Zitronen-Wasser kochen.

(Weißbrot nimmt dem Spargel die Bitterstoffe. Zitrone für die Fruchtnote.)

Passionsfruchtbalsam und Olivenöl verquirlen

Die kurz gekochten Spargelstangen in dem Passionsfruchtbalsam-Olivenöl-Mischung 20 Minuten ziehen lassen.

Mayonnaise: Eigelb mit Salz, Zucker und Senf gut verrühren. Dann das milde Olivenöl dazu. Es sollte eine schöne geschmeidige Masse geben, mit etwas kalte Milch ausgleichen. Nach Geschmack Passionsfruchtbalsam dazu. Die Passionsfrucht-Mayonnaise in einer schönen kleinen Schale anrichten.

Frisee-Salat waschen, gut abtropfen

Salat-Dressing: Wasser, Zucker, Salz, Kräuteressig und Olivenöl gut vermischen und den gewaschenen und abgetropften Salat gut mit dem Kräuteressig-Dressing marinieren.

Marinierten Spargel auf einem Teller anrichten, Frisee-Salat dazu, Schale Passionsfrucht-Balsam-Mayonnaise auf den Teller stellen. Mit Himbeeren und Granat-Apfel garnieren.

Guten Appetit!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.